top of page

Austernpilz-Schimmel: Alles, was Du wissen musst!

Aktualisiert: 15. Feb.


Austernpilze
Austernpilz-Schimmel ist nicht immer leicht zu erkennen.

Manchmal findet man eine weiße, flauschige Substanz auf der Oberfläche von Austernpilzen, bei der man sich fragt, ob es sich um Schimmel oder etwas anderes handelt.


In diesem Artikel erfährst Du, was der Unterschied zwischen Austernpilz-Schimmel und Austernpilz-Myzel ist und wie Du Schimmel erkennen kannst.


Zudem geben wir Dir am Ende einige hilfreiche Tipps für die Lagerung und Zubereitung von Austernpilzen.


Was ist das Weiße auf den Austernpilzen?


Das weiße flaumige Aussehen auf den Austernpilzen ist meistens kein Schimmel, sondern eine natürliche Erscheinung, die als Myzel bezeichnet wird. Das Myzel ist ein Pilzgeflecht, das sich automatisch bildet und für die Vermehrung der Austernpilze wichtig ist.


Im Gegensatz zum Schimmel ist das Myzel nicht giftig und nicht gesundheitsgefährdend. Es kann problemlos verspeist werden.

Um das Myzel zu entfernen, kannst Du die weißen Fäden mit einem trockenen Tuch abwischen, den Belag vorsichtig mit einer Bürste abbürsten oder die Pilze einfach kochen. Bei Hitze löst sich das Myzel komplett auf.


Pilzbox für Limonenseitlinge


Wie erkennt man Austernpilz-Schimmel?


Im Gegensatz zum harmlosen Myzel kann Schimmel auf Austernpilzen gesundheitsschädlich sein. Um Schimmel zu erkennen, solltest Du auf verfärbten Flaum achten.


Wenn der weiße Flaum dunkel bis schwarz ist, die Pilze dunkle oder faule Stellen aufweisen und unangenehm riechen, handelt es sich höchstwahrscheinlich um Schimmel.


In diesem Fall solltest Du die Austernpilze entsorgen, da sich Schimmelsporen oder andere gesundheitsschädliche Organismen gebildet haben können.


Wenn die Pilze sichtbare dunkle oder faulige Stellen aufweisen und einen unangenehmen Geruch verbreiten, besteht höchstwahrscheinlich Schimmelbefall.


Pilzzuchtset für Rosenseitlinge


Tipps zur Erkennung und Lagerung frischer Austernpilze


Damit du frische Austernpilze erkennen und Schimmelbildung vermeiden kannst, haben wir einige Tipps für dich:


  • Achte beim Kauf von Austernpilzen auf einen nach unten zeigenden Hutrand. Ein nach oben gewölbter und fransiger Rand deutet auf ältere Pilze hin, die bereits Feuchtigkeit verloren haben.


  • Die Lamellen der Austernpilze sollten weiß sein. Gelbliche oder eingetrocknete Lamellen sind ein Zeichen für baldiges Verderben. Pilze mit schmierigen Lamellen solltest du nicht kaufen.


  • Lagere Austernpilze nicht in luftdichten Behältern oder Plastiktüten. Optimal ist eine Aufbewahrung in einer leicht geöffneten Papiertüte oder in einem leicht trockenem Baumwolltuch im Gemüsefach des Kühlschranks.


  • Entferne groben Schmutz, bevor du die Pilze in den Kühlschrank legst, aber wasche sie nicht. Groben Schmutz kannst du abbürsten oder abwischen.


  • Austernpilze sollten maximal zwei Tage im Kühlschrank gelagert werden, da sie einen hohen Eiweißgehalt haben und schnell verderben können.


Pilzzuchtset Austernseitlinge


Zubereitungstipps und Rezeptideen mit Austernpilzen


Austernpilze eignen sich hervorragend zum Braten, Grillen, oder für Pfannengerichte. Grundsätzlich kann man Austernpilze auch roh essen, jedoch empfehlen wir sie kurz anzubraten oder zu kochen, da sie dann für Deinen Magen leichter zu verdauen sind.


Hier sind einige Tipps und Rezeptideen für die Zubereitung von Austernpilzen:


  • Putze die Pilze vor der Zubereitung gründlich, entferne groben Schmutz und eventuelle Schadstellen. Wasche die Pilze nicht, da sie sonst an Aroma und Konsistenz verlieren.


  • Verwende hochwertiges Öl wie Olivenöl oder Rapsöl zum Braten oder Grillen der Austernpilze. Gib die Pilze erst in die heiße Pfanne oder auf den Grill, wenn das Öl heiß ist.


  • Würze die Pilze mit Kräutern wie Thymian, Rosmarin oder Petersilie. Knoblauch und Zwiebeln passen ebenfalls gut zu Austernpilzen.


  • Kombiniere Austernpilze mit anderen Gemüsesorten wie Paprika, Zucchini oder Auberginen. Auch Fleisch, Fisch oder Tofu harmonieren gut mit den Pilzen.


  • Austernpilze können auch in Suppen oder Eintöpfen verwendet werden, um ihnen eine würzige Note und Abwechslung zu verleihen.


Nun bist Du bestens gerüstet, um Austernpilz-Schimmel richtig zu erkennen, die Pilze richtig zu lagern und köstliche Gerichte zuzubereiten. Genieße die Vielseitigkeit dieser Pilzart und lass Dich von ihrer aromatischen Note begeistern! =)


 

Autor: Lukas & Marco


Die Gründer von Vungi
Gründer von Vungi

Lukas und Marco haben gemeinsam das Unternehmen Vungi gegründet und möchten damit Menschen die faszinierende Welt der Pilze näher bringen und sie damit bei einer gesunden und nachhaltigen Ernährung unterstützen.







5.782 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 Comments


Hi, danke für den Artikel. Gute Einordnung mit dem weißem Belag. Ihr schreibt aber auch ". Wenn du die Austernpilze roh essen möchtest..." und soweit ich weiß haben Austernpilze eine blutzersetzende Wirkung, wenn sie roh verzehrt werden und müssen deswegen mind. 15 min. erhitzt werden.

Like
Replying to

Vielen Dank!


Wir haben es ausgebessert. Auch wir raten tendenziell davon ab, Austernpilze roh zu essen. Am besten ist es, sie kurz anzubraten.

Like
bottom of page