top of page

Pilze haltbar machen: Lerne die besten Methoden kennen

Aktualisiert: vor 3 Tagen

In diesem Guide widmen wir uns der Frage, wie man effektiv Pilze haltbar machen kann. Wir stellen verschiedene Methoden vor, von Einfrieren über Einlegen bis hin zum Konservieren im Glas oder mit Salz. Jede Technik wird detailliert mit Anleitung erläutert. Lass uns loslegen!


Pilze haltbar machen: Eingelegte Austernpilze in einem Glas.
Pilze haltbar machen

Pilze lassen sich durch Einfrieren, Trocknen oder Einlegen in Essig bzw. Öl mit Salz haltbar machen. Für das Trocknen schneide die Pilze in 0,5 cm dicke Scheiben und nutzen den Backofen oder ein Dörrgerät. Zum Einfrieren die geschnittenen Pilze luftdicht verpacken. Das Einlegen in Essig oder Öl, jeweils mit etwas Salz vermischt, bietet eine alternative Konservierungsmethode.

Pilze haltbar machen: die richtige Vorbereitung


Der erste wichtige Schritt, um Pilze haltbar zu machen, ist die richtige Vorbereitung der Pilze. Eine optimale Vorbereitung der Pilze erhältst Du, durch das Einhalten folgender Punkte: 


  1. Pilze reinigen: Beginne damit, die Pilze sanft zu reinigen. Vermeide es dabei, sie unter fließendem Wasser zu waschen, da sie wie ein Schwamm Wasser aufsaugen und dadurch matschig werden. 

  2. Stiele entfernen: Sind die Stielenden trocken oder beschädigt, sollten sie abgeschnitten werden.

  3. Pilze schneiden: Falls notwendig, können größere Pilze halbiert oder in gleichmäßige Stücke geschnitten werden, um eine einheitliche Trocknung oder Konservierung zu gewährleisten. 


Methoden zum Haltbarmachen von Pilzen


Nach sorgfältiger Vorbereitung der Pilze steht nun das eigentliche Haltbarmachen im Fokus. Es gibt zahlreiche bewährte Methoden, um Pilze zu konservieren.


Im Folgenden gehen wir auf die gängigsten Methoden ein, mit denen wir bereits erfolgreich die Haltbarkeit von Pilzen verlängert haben.



Methoden zum Pilze haltbar machen
Pilze haltbar machen: Methoden

Pilze durch Einfrieren haltbar machen


Einer der einfachsten Wege, Pilze haltbar zu machen, ist das Einfrieren. Nach einer gründlichen Reinigung können Pilze in Gefrierbeuteln oder -behältern im Gefrierfach aufbewahrt werden. Dies bewahrt ihre Struktur und ihren Geschmack für mehrere Monate.


Wasche die Pilze nicht und blanchieren sie auch nicht vor dem Einfrieren. Pilze saugen sich nämlich sehr schnell mit Wasser voll, worunter später dann das Aroma leidet.

 

Willst Du die Pilze verzehren, gib diese am besten noch im gefrorenen Zustand in die Pfanne und bereite sie zu.





Pilze durch Trocknen haltbar machen


Durch Trocknen können Pilze gut konservieren und gewinnen dadurch sogar noch an Aroma.


Wichtig ist, dass der Trocknungsprozess sehr zügig abläuft. Um den Prozess zu beschleunigen, sollten die Pilze in dünne Scheiben geschnitten werden. Zur Trocknung kann ein handelsüblicher Dörrapparat verwendet werden. Die Trocknung dauert in solchen Geräten nur wenige Stunden. 


Alternativ können Pilze auch im Backofen mit Umluft bei 60 bis 70 °C getrocknet werden. Wichtig ist, die Backofentür einen Spalt breit offenzulassen, damit die feuchte Luft abziehen kann.


Bei trockener, kühler und dunkler Lagerung sind die Pilze nun mehrere Monate haltbar.

 

Getrocknete Pilze richtig zubereiten


Willst Du die getrockneten Pilze für ein Gericht verwenden, musst Du diese für mind. 30 Minuten in Wasser einweichen. Das Einweichwasser kannst Du als schmackhafte Grundlage für eine Suppe und Soße verwenden.


Pilze im Glas haltbar machen


Das Konservieren von Pilzen in Gläsern ist auch eine beliebte Methode, um die Haltbarkeit zu verlängern und gleichzeitig den natürlichen Geschmack der Pilze zu bewahren.


Die zwei gängigsten Methoden, um Pilze im Glas haltbar zu machen, sind:


  1. Pilze einlegen in Essig

  2. Pilze einlegen in Öl


Austernpilze eingelegt in einem Glas
Pilze im Glas haltbar machen

Pilze haltbar machen durch einlegen in Essig und Öl


Durch das Einlegen der Pilze in Essig oder Öl wird ihr Geschmack hervorgehoben und gleichzeitig die Haltbarkeit der Pilze verlängert. Gewürze und Kräuter können hinzugefügt werden, um ein noch intensiveres Geschmackserlebnis zu schaffen. 


Wir persönlich lieben es, unsere Austernpilze mit einer Kräutermischung in Öl einzulegen. Die eingelegten Pilze können wunderbar als Antipasti oder in einem Salat verwendet werden. 




Pilze haltbar machen durch Einlegen in Essig


Das Einlegen von Pilzen in Essig bietet eine effektive Möglichkeit, ihre Frische zu bewahren und ihnen zugleich eine pikante, säuerliche Note zu verleihen. Im Folgenden präsentieren wir eine bewährte Methode, um Pilze in Essig haltbar zu machen:


Zutaten:

500 g frische Pilze (z. B. Austernpilze, Champignons oder Pfifferlinge)

500 ml Weißweinessig oder Apfelessig

2 Knoblauchzehen

1 Lorbeerblatt

Einige Pfefferkörner

1 Teelöffel Salz

1 Teelöffel Zucker

Frische Kräuter nach Wahl (z. B. Thymian, Rosmarin)


Anleitung:


  1. Pilze vorbereiten: Reinige die Pilze vorsichtig und schneide sie bei Bedarf in gleichmäßige Stücke.

  2. Essiglösung herstellen: Bringe den Essig zusammen mit Salz, Zucker, Knoblauch, Lorbeerblatt und Pfefferkörnern in einem Topf zum Kochen. Reduziere die Hitze und lasse alles für etwa 5 Minuten köcheln.

  3. Pilze einlegen: Gib die Pilze in die kochende Essiglösung und lasse sie für etwa 5–10 Minuten leicht köcheln, bis sie weich, aber noch bissfest sind.

  4. Kräuter hinzufügen: Füge die frischen Kräuter in den letzten Minuten des Kochens hinzu, um ihr Aroma zu bewahren.

  5. Abkühlen und lagern: Lasse die Pilze in der Lösung abkühlen, bevor Du sie in sterilisierte Gläser füllst. Achte darauf, dass die Pilze vollständig von der Essiglösung bedeckt sind.

  6. Versiegeln und lagern: Verschließe die Gläser fest und lagere sie an einem kühlen, dunklen Ort. Die Pilze sollten mindestens eine Woche ziehen, bevor sie verzehrt werden.


Die eingelegten Pilze sind nun für mehrere Monate haltbar und eine köstliche Beilage für verschiedene Gerichte.


Pilze haltbar machen durch Einlegen in Öl


Das Haltbarmachen von Pilzen in Öl ist eine hervorragende Technik, um ihre zarte Textur zu bewahren und sie mit aromatischen Kräutern und Gewürzen zu veredeln. Im Folgenden möchten wir Dir eine Möglichkeit vorstellen, wie Du Deine Pilze in Öl einlegen kannst.



Pilze in Öl haltbar machen
Pilze in Öl haltbar machen

Zutaten:

500 g frische Pilze (z.B. Austernpilze, Champignons, Steinpilze)

500 ml hochwertiges Olivenöl oder anderes Pflanzenöl

2-3 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten

Einige Zweige frischer Thymian oder Rosmarin

1 Teelöffel ganze Pfefferkörner

Optional: Chiliflocken für eine pikante Note


Anleitung:


  1. Pilze vorbereiten: Reinige die Pilze vorsichtig und schneide größere Pilze in Stücke. Kleinere Pilze können ganz gelassen werden.

  2. Pilze blanchieren: Blanchiere die Pilze für etwa 2 Minuten in kochendem Wasser, dann abgießen und gründlich trocken tupfen.

  3. Öl aromatisieren: Erhitze das Öl in einem Topf bei niedriger Temperatur. Füge die Knoblauchscheiben, Kräuter und Pfefferkörner hinzu und lasse sie für einige Minuten leicht köcheln, um das Öl zu aromatisieren.

  4. Pilze einlegen: Gib die vorbereiteten Pilze in das aromatisierte Öl und lasse sie bei sehr niedriger Hitze etwa 10 Minuten leicht köcheln. Achte darauf, dass die Pilze nicht braten.

  5. Abkühlen und lagern: Lasse die Pilze im Öl abkühlen, bevor Du sie zusammen mit dem Öl in sterilisierte Gläser füllst. Die Pilze sollten vollständig vom Öl bedeckt sein.

  6. Versiegeln und lagern: Verschließe die Gläser fest und lagere sie im Kühlschrank. Die Pilze sollten mindestens eine Woche ziehen, bevor sie verzehrt werden.


In Öl eingelegte Pilze sind eine hervorragende Ergänzung zu Salaten, Antipasti oder eignen sich als Beilage. Sie können mehrere Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.





Pilze mit Salz haltbar machen                        


Das Haltbarmachen von Pilzen in Salz ist eine alte Technik, die besonders für getrocknete Pilze geeignet ist. Das Salz entzieht den Pilzen Feuchtigkeit und verhindert so das Wachstum von Bakterien und Schimmel.


Es ist eine einfache, aber effektive Methode, um die Haltbarkeit zu verlängern und gleichzeitig ein intensives Aroma zu erhalten.


Zutaten:

Frische Pilze Deiner Wahl (ideal sind feste Sorten wie Steinpilze oder Shiitake)

Grobes Meersalz


Anleitung:


  1. Pilze vorbereiten: Reinige die Pilze gründlich und schneide sie in gleichmäßige Scheiben oder Stücke.

  2. Pilze trocknen: Du kannst die Pilze entweder an der Luft, in einem Dörrgerät oder im Backofen bei niedriger Temperatur trocknen. Ziel ist es, den Pilzen einen Großteil ihrer Feuchtigkeit zu entziehen, ohne sie komplett auszutrocknen.

  3. Schichtung mit Salz: Lege eine Schicht Salz auf den Boden eines luftdichten Behälters. Platziere eine Schicht der getrockneten Pilze darauf und bedecke sie dann mit einer weiteren Schicht Salz. Wiederhole diesen Vorgang, bis alle Pilze im Behälter sind, und schließe mit einer Schicht Salz ab.

  4. Lagerung: Verschließe den Behälter fest und lagere ihn an einem kühlen, trockenen Ort. Die Pilze können so mehrere Monate haltbar gemacht werden.

  5. Vor dem Gebrauch: Wenn Du die Pilze verwenden möchtest, nimm die benötigte Menge heraus und wasche das Salz gründlich ab. Die Pilze sollten dann in Wasser eingeweicht werden, um überschüssiges Salz zu entfernen.



Jede der genannten Techniken hat ihre eigenen Vorzüge und kann je nach Art der Pilze und gewünschtem Ergebnis angepasst werden. Das Ziel ist es immer, die Pilze so zu behandeln, dass ihr einzigartiger Geschmack und ihre Textur bestmöglich erhalten bleiben.



Fazit

In diesem Ratgeber haben wir verschiedene Methoden zur Haltbarmachung von Pilzen erkundet, von Einfrieren und Einlegen bis hin zum Konservieren in Öl, Essig oder Salz. Die richtige Vorbereitung spielt eine entscheidende Rolle, um die Frische und den Geschmack Deiner Pilze zu bewahren.


Wir wünschen Dir viel Erfolg beim Ausprobieren Deiner kulinarischen Abenteuer. ;)



***



Autoren: Lukas & Marco

Die Gründer von Vungi
Gründer von Vungi

Lukas und Marco, die Gründer von Vungi, sind leidenschaftlich daran interessiert, anderen ihre Begeisterung für die vielseitige Welt der Pilze zu vermitteln.





75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page